vom zuHören

Die größte Fähigkeit des hAEsel ist das zuHören.
Das zeigt es durch seine großen Ohren – das denken wir zuerst. Aber das hAEsel hat noch etwas zum zuhören – das ist
sein großes Herz.
Wie der kleine Prinz schon vor langer Zeit meinte: zuhören kann man nur mit dem Herzen gut.
Die Ohren hören Worte und das Herz hört, was Worte nicht ausdrücken können. So kann es auch Babys zuhören die noch gar keine Worte haben.
Das zuHören verbindet den Zuhörenden und den „Sprechenden“. Besonders dann, wenn ein liebendes Herz ganz und gar offen ist für den gemeinsamen Augenblick. So entsteht ein tiefes Erleben: ich bin in Gemeinschaft aufgehoben.
Entspannung und Zuversicht können lebendig werden. Und die Buntheit des Lebens zurück bringen wo es sich vorher ganz grau anfühlte.


vom Sprechen

Und wenn das hAEsel zuhört dann entsteht  Raum für Sprechen. Und wenn in diesen Raum Gefühle hinein fallen können - tönend gesprochen – entsteht ein kleines Wunder.
Die Seele fühlt sich befreit , etwas kommt in Bewegung. Tiefe Regungen können sich zeigen. Und plötzlich ist auch wieder Platz für neues Erleben und  für Freude.

Wenn zuHören und Sprechen sich liebevoll und aufmerksam begegnen kann sich in schwierigen Zeiten das Vertrauen entwickeln: gemeinsam schaffen wir das!


vom Kuscheln

Das hAEsel ist kein Kuscheltier, es hat aber gegen kuscheln ganz und gar nichts einzuwenden.
Das meint: es kennt in seinem Herzen die Qualität, die durch kuscheln entstehen kann. Und kann dazu beitragen, dass es entsteht; dieses Gefühl von Zusammengehören und von Unterstützung auf einer ganz feinen Ebene ganz tief im Herzen.
Durch kuscheln wird ganz sicher Freude und Liebe gestärkt. Und die Kraft zu durchleben was unvermeidlich ist.


das hAEsel hat (keine) Augen

Ist es wirklich wahr, das hAEsel hat keine Augen?
Hast du dir auch genug Zeit genommen sie erkennen zu können? Und hast du auch mit dem Herzen geschaut?
Der Ausdruck DEINER Seele zeig sich in ihnen. So, wie du in jedem Gegenüber dein eigenes Spiegelbild entdecken kannst.
Kannst du jetzt die Augen des hAEsels sehen?

 

vom leben&sterben

Das hAEsel hat es leicht über das leben&sterben nachzuspüren denn es kann ja nicht sterben weil es nicht lebt – da muss es sich nicht fürchten oder? Nun, geboren wurde es schon. Und was geboren wurde soll angeblich auch sterben. Wie könnte das zusammen passen?
Also ganz genau betrachtet ist das geboren werden ein Weg mit vielen Stationen. Zuerst gibt es den Stoff, dann werden die Einzelnen Schnitteile zugeschnitten und der ursprüngliche Stoff ist, so wie vorher, nicht mehr da. Dann werden diese Einzelteile zusammen genäht. Und auch hier: die Einzelteile, so wie vorher, sind nicht mehr da. 
Zugleich gäbe es die Form des "jetzt" nicht, hätte es sie nie gegeben.
Und so geht es weiter von einer Station zur nächsten. Ob ein hAEsel oder ein MenschenWesen geboren wird - das macht nicht viel Unterschied.
Das hAEsel meint: all diese Stationen sind wie ein Umzug in eine andere Form. Also ist Sterben auch ein Umzug in eine andere Form. Sonst nichts. Und wenn du an das Werden des hAEsels denkst dann wird es, Station um Station, immer ein bisschen schöner. Kannst du dir das vorstellen? Wie wohl die Schönheit sich zeigt wenn dein Körper sich verwandeln möchte?